Haus-
kataloge

Anfordern


>>>

Jetzt kostenlos und unverbindlich Hauskataloge sichern

Die Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Die besten DIY-Weihnachtsgeschenke

Für alle, die ihren Liebsten dieses Jahr gern etwas Selbstgemachtes schenken wollen, haben wir ein paar einfallsreiche Geschenke zusammengestellt, die so schön sind, dass man sich einfach darüber freuen muss. Das Gute daran: Sie sind alle etwas für den kleinen Geldbeutel.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Basteln und Kreieren! :)

 

Wolkenkissen zum himmlischen Kuscheln

 

Ihr braucht:

 

einen Stoff Eurer Wahl

Nähgarn

Kissen-Füllmaterial

ein großes Blatt Papier

Schere, Stift

Schneiderkreide

Nadeln

Eine Nähmaschine

 

 

Zeichnet Euch eine große Wolke auf das Papier und schneidet diese aus. Faltet Euren Stoff rechts auf rechts, so dass Ihr auf die Innenseite zeichnen könnt. Nehmt Euch nun die Schablone und zeichnet die Wolke mit Schneiderkreide nach.

Nun schneidet Ihr die Wolke aus. Denkt daran, eine ausreichende Nahtzugabe (etwa 2cm) zu lassen! Steckt die beiden Wolkenteile mit Stecknadeln fest und näht sie entlang der Markierung zusammen. Achtet darauf, eine ausreichende Öffnung zum Befüllen zu lassen.

 

Zuletzt befüllt Ihr die Wolke mit der Kissenfüllung und näht die Öffnung noch mit der Nähmaschine zusammen. Fertig ist Euer Wolkenkissen. :)

Tipp: Ihr könnt die kleine Öffnung auch mit einem Reißverschluss vernähen. Dann könnt Ihr die Kissenfüllung nach Belieben austauschen.

Variante Wärmekissen: Alternativ könnt Ihr das Kissen auch mit Kirschkernen füllen. Achtet jedoch unbedingt darauf, hitzebeständigen Stoff (z. B. 100% ige Baumwolle) zu verwenden!

 

Quelle:Monochrome – Das DIY-Konzentrat

 

Pikantes Kräuteröl

 

Ihr braucht:

 

1 Liter Sonnenblumenöl (oder ein anderes geschmackneutrales Öl)

frische Kräuter, z. B. Thymian und Rosmarin

Lorbeerblätter

Bunten Pfeffer

kleine Flaschen zum Befüllen (am besten 100 bis 200 ml)

einen Trichter

 

Zu allererst müsst Ihr alle Flaschen gut ausspülen und dann mit kochend heißem Wasser desinfizieren. Lasst die Flaschen danach ordentlich austrocknen und prüft lieber einmal mehr, ob sie schon vollständig trocken sind. Das Gleiche gilt übrigens auch für die Schraubdeckel. Wenn möglich, macht das am Vortag oder plant danach noch ein paar Besorgungen ein, da die Flaschen einige Stunden zum Trocknen brauchen.

 

Die frischen Kräuter spült Ihr mit klarem kaltem Wasser, tupft sie mit Küchenkrepp ab und lasst sie auch noch ein paar Minuten trocknen.

Eure Flaschen und Kräuter sollten wirklich vollständig trocken sein, damit Euer Öl später nicht schimmelt.

Nun kann es losgehen. Füllt zuerst den bunten Pfeffer in die Flaschen. Er sollte möglichst den Boden bedecken. Danach versucht, alle Kräuter gleichzeitig in die Flasche zu geben. So verteilen sie sich am besten. Zuletzt zerbröselt Ihr noch ein kleines Lorbeerblättchen und gebt es dazu.

Nun gießt Ihr das Öl dazu und verschließt die Flaschen gut. Lasst die Flaschen ein bis zwei Wochen ziehen, damit das Öl das Aroma der Kräuter annehmen kann.

Wer möchte, kann noch ein Etikett gestalten oder ein Schleifchen um die Flasche binden.

Mediterrane Variante: Nehmt Basilikum und getrocknete Tomaten (sie müssen vollständig getrocknet sein) sowie etwas Pfeffer und Oregano, um ein mediterran angehauchtes Öl herzustellen.

 

Quelle:Tschessilicious

 

Liebevolle Herzchen-Lesezeichen

 

Ein ganz besonders einfache und gleichzeitig sehr hübsche Idee, die sich mit wenigen Materialien, ein wenig Geduld und etwas Geschick zu einem unserer Lieblings-DIY-Weihnachtsgeschenke gemausert hat.

Ihr braucht:

 

dünnen Draht

einen Stift (besser noch wäre eine Rundzange)

eine Zange

 

Schneidet Euch den Draht zurecht, am besten ist ein etwa 9 bis 10 cm langes Stück. Biegt das erste Ende um den Stift, um den ersten herzbogen zu erhalten.

Für die Herzspitze macht Ihr mit der Zange einen Knick in den Draht.

Den zweiten Herzbogen biegt Ihr mit dem Stift symmetrisch neben dem ersten. Nun habt Ihr schon das Herz.

 

 

Damit Euer Lesezeichen gut hält, biegt Ihr den restlichen Draht zu einer Art Bogen oder Schleife. So passt die Buchseite wie bei einer Büroklammer perfekt zwischen Herz und Bogen. Fertig! :)

Tipp: Mit einem längeren Draht und einem dickeren Stift könnt Ihr auch größere Herzen machen.

 

Quelle:Alessa Accessoires

Die etwas andere Männerschürze

Ein witziges und zugleich nützliches Geschenk für die Herren der Schöpfung: Eine Schürze mit individuellem Aufdruck.

Ihr braucht:

 

eine Schürze Eurer Wahl (am besten ohne Muster)

Hitzetransferdruck: Hitzetransferfolie, Tintenstrahldrucker, ein Bügeleisen

Selbst malen: Stoffmalfarbe, Schablone, Pappunterlage, Bügeleisen, evtl. Fön

 

Hierbei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Schürze zu bedrucken.

Hitzetransferdruck

Hierfür könnt Ihr Euch entweder in einer Druckerei Eure Motive mit spezieller Farbe auf Folie drucken lassen oder selbst Transferfolie kaufen und Euer Motiv darauf drucken. Wichtig ist, dass Ihr Euer Motiv spiegelverkehrt druckt.

Nun müsst Ihr das Motiv mit Baumwolltemperatur des Bügeleisens aufbügeln. Je nach Folie und Farbe ist es nötig, recht viel Druck auszuüben und ein paar Minuten zu bügeln.

Selbst malen

Ihr könnt Euch auch Schablonen basteln oder frei Hand ein Motiv zeichnen. Dafür eignet sich Stoffmalfarbe. Wichtig ist, dass Ihr eine Pappunterlage unter die Schürze legt, damit Ihr die Arbeitsfläche nicht versehentlich einfärbt.

Lasst die Farben gut trocknen und helft gegebenenfalls etwas mit dem Fön nach. Dreht die Schürze auf links und bügelt etwa fünf Minuten über jede Stelle der Farbe. Damit wird die Farbe bei 40 Grad waschbar.

Abkühlen lassen und fertig ist Eure Schürze! :)

Quelle:iheartnaptime

 

Ähnliche Beiträge

Jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Fertighaus-Katalog sichern

Deine Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Verwendung von Cookies


Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Viel Spaß dabei! Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.


WAS DU ÜBER DIE COOKIES AUF UNSERER WEBSEITE WISSEN SOLLTEST


DEINE ZUSTIMMUNG IST SELBSTVERSTÄNDLICH FREIWILLIG


Unsere Webseite funktioniert auch ohne Cookies. Allerdings leider nicht so gut und so sicher, wie es mit dem Einsatz von Cookies möglich ist.Deshalb hast du bei uns die Wahl, ob du dem Einsatz von Cookies zustimmen möchtest, und falls ja, welcher Kategorie.


DEIN WIDERRUFSRECHT


Du kannst deine Zustimmung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies und von daraus resultierenden Daten selbstverständlich jederzeit im Impressum oder auf der Datenschutz-Seite widerrufen.


DIE COOKIE-KATEGORIEN


ESSENZIELL


Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Webseite erforderlich.


STATISTIK


Um die Bedienbarkeit und Funktionalität unserer Webseite weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


KOMFORT


Diese Cookies nutzen wir, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise für dich die besonders interessanten Informationen auf einem „Merkzettel“ speichern und später vergleichen. Zudem können wir es dir durch diese Cookies ersparen, der Verwendung von Cookies bei jedem Besuch erneut zustimmen zu müssen.


PERSONALISIERUNG


Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinem individuellen Vorstellungen und Wünschen, anzuzeigen. Somit können wir dir solche Informationen und Neuigkeiten vermitteln, die für dich und deinen geplanten Hausbau besonders relevant sind.