Haus-
kataloge

Anfordern


>>>

Jetzt kostenlos und 
unverbindlich Hauskataloge 
sichern

Die Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Ein Besuch in der Musterhausausstellung: 8 Tipps fürs Gelingen

Neben der Architektur und Raumaufteilung erfährt der künftige Bauherr auch etwas über die verbauten Materialien. Obendrein ist in der Regel in jedem Musterhaus ein Berater vor Ort, der einem mit Rat und Tat bei allen Entscheidungen und Fragen zu seinem persönlichen Traumhaus zur Seite stehen wird.
 

Ein wenig Vorbereitung ist dabei von Vorteil. Deswegen kommen hier zwölf Tipps, damit sich euer Besuch im Musterhauspark gelohnt hat:[nextpage title="Tipp 1: Die Wahl der Ausstellung"]

Informiert euch vorab über die Musterhausausstellungen in eurer Nähe. Solche Musterhausparks gibt es in ganz Deutschland verteilt. Zudem bieten viele Fertighaushersteller eine Musterhausbesichtigung am Werk selbst an. Die größten Ausstellungen findet ihr hier:

Wo schöne Häuser sind, da dürfen ruhig auch Fotos gemacht werden. Erst recht, wenn diese Impressionen bei der zukünftigen Hausplanung helfen. Deswegen sollte man sich nicht nur auf ein Smartphone verlassen, sondern gleich einen richtigen Fotoapparat parat haben. Auch ein Notizbuch oder Skizzenblock mit Schreibzeug, sowie ein Zollstock oder Rollbandmaß helfen, um sich auch nach dem Besuch nochmal mit den Fertighausfavoriten beschäftigen zu können. [nextpage title="Tipp 3: Beratungstermin vereinbaren"]

Natürlich ist es möglich, in der Regel sogar Gang und Gebe, dass sich die Besucher eines Musterhausparks die Ausstellung selbst entdecken. Wer sich jedoch schon im Vorhinein den ein oder anderen Haushersteller ausgesucht hat, für den bietet sich ein Beratungstermin vor Ort an. So könnt ihr euch sicher sein, dass der Vertriebler vor Ort auch genügend Zeit für euch mitbringt, um alle eure Fragen zu klären.[nextpage title="Tipp 4: Zeit nehmen"]

Viele große Parks bieten mehr als 20 Musterhäuser zur Besichtigung an. Das kann ganz schön aufregend sein. Denn an manchen Tagen wirkt der Park wie eine verlassene kleine Stadt, die es zu erkunden gilt. Nehmt euch deswegen ausreichend Zeit oder plant gleich mehrere Ausstellungsbesuche ein, damit euch kein Haus durch die Lappen geht. [nextpage title="Tipp 5: Rein mit euch"]

Gerade wer das erste Mal eine Musterhausausstellung besucht, hat am Anfang eine gewisse Scheu, einfach in die Häuser zu treten. Dabei sind in der Regel alle Gebäude offen und für jeden Besucher frei zugängig. Als rein mit euch, erkundet jedes einzelne der voll ausgestatten Zimmer und fragt euch dabei: Wie viel Haus brauchen wir eigentlich? [nextpage title="Tipp 6: Fühlt euch wie zu Hause"]

Wenn ihr euch schon reingewagt habt, dann soll das auch belohnt werden. Testet das Haus: Setzt euch hin, legt euch aufs Bett, schreitet durch die Balkontür, aber bitte benutzt nicht das Klo. Die Sanitäranlagen sind selten an die Leitungen angeschlossen. Natürlich versteht sich dabei von selbst, dass ihr es nicht übertreiben solltet. Bewahrt daher die Ordnung, aber fühlt euch wohl. Denn vielleicht ist eine Variante eines dieser Fertighäuser bald auch eurer Eigenes. [nextpage title="Tipp 7: Es ist noch nichts entschieden"]

Oft wird fehlt hier die Kommunikation darüber, aber bedenkt bei der Besichtigung: Es kann noch (fast) alles am Fertighaus geändert werden. Denn ihr müsst keines der Häuser, so wie es dort steht, kaufen. Vielmehr stehen in den Musterhausausstellungen immer Varianten von einem Haustyp. Für welche Variante ihr euch entscheidet und was diese mitbringen muss, das ist noch völlig offen. Eine freie, individuelle Planung eures Traumhauses ist also nicht nur möglich, sondern sogar erwünscht. [nextpage title="Tipp 8: Notizen"]

Bei so vielen Häusern verliert man tatsächlich schnell den Überblick – erst recht, wenn jedes Haus auch noch mit verschieden Varianten überzeugen möchte. Deswegen nimmt euch in jedem Fall eine Karte von der Ausstellung mit und notiert euch auf euren Blöcken, welche Häuser euch aus welchem Grund gut gefallen haben.

Auch die Marke Living Haus wird bald in den oben genannten Musterhausausstellung vertreten sein. Besucht doch mal eines unserer Häuser und sagt unserem Berater vor Ort, ob euch die Tipps auf der Suche nach eurem Traumhaus wirklich weitergeholfen haben.

Wir wünschen euch viel Spaß in den Ausstellungen!

 

www.fertighauswelt.de

www.musterhaus-online.de

www.unger-park.de

www.hausbaucenter-ulm.de

www.deutsches-fertighaus-center.de [nextpage title="Tipp 2: Die Ausrüstung"]

Ähnliche Beiträge

Jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Fertighaus-Katalog sichern

Deine Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Verwendung von Cookies


Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Viel Spaß dabei! Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.


WAS DU ÜBER DIE COOKIES AUF UNSERER WEBSEITE WISSEN SOLLTEST


DEINE ZUSTIMMUNG IST SELBSTVERSTÄNDLICH FREIWILLIG


Unsere Webseite funktioniert auch ohne Cookies. Allerdings leider nicht so gut und so sicher, wie es mit dem Einsatz von Cookies möglich ist.Deshalb hast du bei uns die Wahl, ob du dem Einsatz von Cookies zustimmen möchtest, und falls ja, welcher Kategorie.


DEIN WIDERRUFSRECHT


Du kannst deine Zustimmung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies und von daraus resultierenden Daten selbstverständlich jederzeit im Impressum oder auf der Datenschutz-Seite widerrufen.


DIE COOKIE-KATEGORIEN


ESSENZIELL


Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Webseite erforderlich.


STATISTIK


Um die Bedienbarkeit und Funktionalität unserer Webseite weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


KOMFORT


Diese Cookies nutzen wir, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise für dich die besonders interessanten Informationen auf einem „Merkzettel“ speichern und später vergleichen. Zudem können wir es dir durch diese Cookies ersparen, der Verwendung von Cookies bei jedem Besuch erneut zustimmen zu müssen.


PERSONALISIERUNG


Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinem individuellen Vorstellungen und Wünschen, anzuzeigen. Somit können wir dir solche Informationen und Neuigkeiten vermitteln, die für dich und deinen geplanten Hausbau besonders relevant sind.