Haus-
kataloge

Anfordern


>>>

Jetzt kostenlos und 
unverbindlich Hauskataloge 
sichern

Die Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Moderne Fenster.

Einst erfolgte der Einbau von Fenstern hauptsächlich aus folgenden Gründen: Sie sollten den Blick nach draußen gewähren, Licht ins Innere lassen und gleichzeitig vor Wind und Wetter schützen. Klar, auch heute noch sind diese Gründe tragend, um sein Traumhaus damit auszustatten. Doch hat sich das Bild vom modernen Fenster mit der Zeit gewandelt. Neben vielen weiteren funktionalen Aspekten, die Fenster mittlerweile bieten, spielt die Ästhetik eine große Rolle.

Fenster sind die „Augen“ eines Hauses und runden dessen Anmutung somit ab. Es gibt Fenster heute in allen denkbaren Größen, Formen, Farben und Materialien. Und auch bei der Anordnung hat sich im Vergleich zu früher einiges getan. Wir zeigen euch, was derzeit gefragt ist. Seid gespannt!

 

Panoramablick im Obergeschoss. Große Dachfenster machen`s möglich.

Wer seine Hausgröße voll ausnutzen möchte, wird auf sie nicht mehr verzichten: Dachfenster. Sie schenken dem Raum unter den Schrägen natürliches Licht und machen ihn gemütlich wohnlich. Dabei sind sie lange nicht mehr nur winzig klein, sondern erstrahlen gern in voller Größe inmitten des Hausdaches. Vorhang auf und der Weitblick in die Ferne ist garantiert.

 

Mehr Stil und Privatsphäre. Schlitzförmige Fenster für funktionale Räume.

Oftmals verlaufen sie auch über die Ecke eines Hauses und geben ihm damit einen schwerelosen Charakter.

Nicht nur der optische Aspekt kommt dabei zur Geltung, auch die Anordnung der Fenster ist eine Besonderheit. Beim Bau wird darauf geachtet, dass die Fenster etwa im oberen Drittel eines Geschosses, manchmal auch noch weiter oben ihren Platz finden. Da sie eben nicht sehr hoch, sondern eher schlitzförmig sind, sind die Bewohner vor neugierigen Blicken von außen geschützt, das Hausinnere wird trotzdem ausreichend mit Sonnenlicht versorgt.

 

Beim Blick in die Neubaugebiete wird eines ganz deutlich: Minimalismus und klare Formen bestimmen das vorwiegende Erscheinungsbild. Im Trend sind zeitlose Designs, denen in gewisser Weise der Industrial Style anhaftet. Fenster sind in diesem Falle eher schmal in der Höhe, dafür sehr weit in die Breite gezogen.

 

 

Für ein Gefühl wie in der Natur. Bodentiefe Fenster zum Garten hin.

Damals Statussymbol einiger Wenigen, heute ein beliebtes Stilelement für Jedermann. Spätestens seit die meisten der Neubauten über eine Fußbodenheizung erwärmt werden und daher die Heizung an der Wand der Vergangenheit angehört, haben bodentiefe Fenster Konjunktur. Sie verleihen dem Haus eine Leichtigkeit, denn die wuchtigen Wände sind nun lichteinlassendem Glas gewichen.

 

 

Zumeist im Wohnbereich, hin zur Terrasse und zum Garten, werden solche Fenster gerne genutzt. Man könnte fast meinen, der Wohnraum würde mit der Natur verschmelzen – Freiheitsgefühle sind also vorprogrammiert.

 

 

Holz und Aluminium stehen hoch im Kurs. Als Material und auch farblich.

Seit jeher gefragt ist Holz im Fensterbau. Als Meister der Wärmedämmung und nachhaltiger Wertstoff auch kein Wunder. Ebenso ist Holz optisch ein Allroundtalent, von charmant urigem Design bis hin zum zeitlos, modernen Klassiker. Farblich sind hierbei keine Grenzen gesetzt, wobei der anhaltende Öko-Chic Trend eher zu naturbelassenem Holzton oder Graustufen verleitet.

Und noch ein weiterer Tipp: Kombiniert man Holz und Aluminium, kann man die Vorteile beider Materialen nutzen. Aber auch wer nur auf Aluminium setzt, kann dies mittlerweile mit guten Gewissen tun. Die Energieeffizienz dieses Materials hat sich enorm verbessert und in Sachen Langlebigkeit und Stabilität ist Aluminium allem anderen überlegen. Für Industrial Style-Fans ist dieses Material sowieso ein absolutes Muss.

 

Haben wir mit diesen Trends auch euren Geschmack getroffen?

 

Quellen:

Ähnliche Beiträge

Jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Fertighaus-Katalog sichern

Deine Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Verwendung von Cookies


Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Viel Spaß dabei! Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.


WAS DU ÜBER DIE COOKIES AUF UNSERER WEBSEITE WISSEN SOLLTEST


DEINE ZUSTIMMUNG IST SELBSTVERSTÄNDLICH FREIWILLIG


Unsere Webseite funktioniert auch ohne Cookies. Allerdings leider nicht so gut und so sicher, wie es mit dem Einsatz von Cookies möglich ist.Deshalb hast du bei uns die Wahl, ob du dem Einsatz von Cookies zustimmen möchtest, und falls ja, welcher Kategorie.


DEIN WIDERRUFSRECHT


Du kannst deine Zustimmung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies und von daraus resultierenden Daten selbstverständlich jederzeit im Impressum oder auf der Datenschutz-Seite widerrufen.


DIE COOKIE-KATEGORIEN


ESSENZIELL


Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Webseite erforderlich.


STATISTIK


Um die Bedienbarkeit und Funktionalität unserer Webseite weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


KOMFORT


Diese Cookies nutzen wir, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise für dich die besonders interessanten Informationen auf einem „Merkzettel“ speichern und später vergleichen. Zudem können wir es dir durch diese Cookies ersparen, der Verwendung von Cookies bei jedem Besuch erneut zustimmen zu müssen.


PERSONALISIERUNG


Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinem individuellen Vorstellungen und Wünschen, anzuzeigen. Somit können wir dir solche Informationen und Neuigkeiten vermitteln, die für dich und deinen geplanten Hausbau besonders relevant sind.