Jetzt kostenlos und unverbindlich Hauskataloge sichern

Die Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Fertighaus-Preise von Living Haus

Die Frage nach dem Preis für ein Fertighaus ist in etwa so, wie wenn du den Hersteller nach den Kosten für ein Auto fragst. Kleinwagen oder Sportwagen? Die Bandbreite ist groß. Die Preisunterschiede ebenso.

Natürlich verstehen wir, dass du möglichst genau wissen willst, was auf dich zukommt. Ohne ein persönliches Gespräch über deine individuellen Vorstellungen können wir dir das aber unmöglich sagen. Deshalb haben wir hier eine Reihe von Beispielrechnungen vorbereitet. Die geben dir schon mal ein Gefühl für die Living Haus Preise. Diese Musterrechnungen zeigen anhand ganz konkreter Planungen, mit welchen Fertighaus-Preisen du rechnen musst, wenn du ein Living Haus kaufen willst.

Wähl die Beispiele aus, die dich interessieren, und bestell dir deine Infos, die du umgehend per E-Mail erhältst:

* Notwendige Felder

Deine Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen.

Monatliche Kosten transparent vorher kennen

Die Beispielrechnungen zeigen dir: Mit Living Haus weißt du vorher, was auf dich zukommt. Vollkommen transparent. Mit deinem Hausberater bzw. Finanzierungsberater rechnest du vorher individuell aus, was dich dein neues Haus monatlich warm kostet. Inklusive Finanzierungskosten und Betriebskosten – aber auch inklusive des Living Haus Sonderdarlehns und aller Förderungsmöglichkeiten. Auch die eventuell noch unbekannten Kosten für dein Baugrundstück und die Baunebenkosten berücksichtigen wir. So kannst du von vornherein deine Wohlfühlrate perfekt mit deiner aktuellen Miete vergleichen.

Grenzen der Beispielrechnung

Mit Living Haus machst du auf jeden Fall ganz sicher deinen Traum von deinem neuen Zuhause wahr. Die Fertighauskosten für dein individuelles Fertighaus werden auf jeden Fall von unseren Musterrechnungen abweichen. Logisch. Denn neben der Größe beeinflusst auch die Ausbaustufe maßgeblich den Preis für deinen Hausbau. Machst du mehr selbst, sparst du auch mehr. Zudem sind die Kosten für das Grundstück und andere Nebenkosten sehr individuell von deiner Situation abhängig. Wovon der Preis für dein Fertighaus noch abhängt, führen wir unten noch weiter aus. Ganz sicher kannst du dir als Bauherr dagegen auch bei der hohen Qualität der Häuser sein. Denn dein Living Haus ist Qualität made in Germany.

Was soll dein Fertighaus kosten?

Wie du an den Preisbeispielen siehst, gibt es bei den Baukosten eine große Spannbreite. Der wichtigste Faktor für die Kosten deines Fertighauses ist die Größe. Je mehr Quadratmeter an Nutzfläche du einplanst, desto höher fallen die Baukosten aus. Unabhängig vom Hersteller und von der Bauweise ist auch die Ausstattung des Hauses ein wesentlicher Kostenfaktor. Hier bist du als Bauherr beim Hausbau mit Living Haus klar im Vorteil: Bei Living Haus kostet dich die Hausausstattung mit dem Zuhause-Paket nichts extra. Denn das ist bereits im Hauspreis mit drin. So kannst du als Bauherr dein modernes Fertighaus bauen und die Kosten vorab schon genau kalkulieren.

Auch mit deiner Entscheidung, welche Arbeiten du in Eigenregie ausführst, nimmst du großen Einfluss auf den Fertighaus-Preis. Wenn du dich für ein Living Haus Ausbauhaus entscheidest, dann senkst du deine Fertighaus-Kosten pro qm am meisten. Dann solltest du aber wirklich ein Handwerkertalent sein oder Profis an der Hand haben. Doch selbst bei der Ausbaustufe Ausbauhaus-Plus – bei der du bei deinem Hausbau nur noch die Arbeiten erledigst, die du auch ohne große Vorkenntnisse gut bewältigen kannst (mit der Hilfe deines DIY-Coaches sowieso) – sind die Baukosten auf jeden Fall günstiger, als wenn du schlüsselfertig baust.

Ist der Preis für ein Ausbauhaus günstiger als der Preis für ein schlüsselfertiges Fertighaus?

Eine der häufigen Fragen von Bauherren zum Thema Ausbauhaus ist, wie die Kosten im Vergleich zu schlüsselfertigen Fertighäusern anderer Anbieter aussehen. Die Antwort ist: Bei einem Ausbauhaus kannst du gegenüber dem Preis für ein schlüsselfertiges Fertighaus deutlich sparen. Doch nicht nur die Kosten sprechen dafür, dein Fertighaus nicht schlüsselfertig zu kaufen.

Die Living Haus Bauherren Steffi und Sened beim Aufbau ihrer Küche

Deine großen Vorteile beim Ausbauhaus im Überblick:

  • Beim Ausbauhaus hast du eine genauso große Auswahl bei Architektur, Grundriss und Haustyp wie bei schlüsselfertigen Häusern: Du baust dein Fertighaus als klassisches Einfamilienhaus, als Bungalow, als Doppelhaus oder als Zweifamilienhaus. So, wie du willst. Aber am Ende hast du die volle Freiheit, wie du dein Haus gestaltest.
  • Du schonst dein Budget, denn mit deiner Eigenleistung liegst du auf jeden Fall unter dem Fertighaus-Preis für schlüsselfertige Häuser anderer Anbieter.
  • Bei Living Haus ist dein Zuhause-Paket in der Vertragssumme mit drin. Damit hast du die komplette Innenausstattung für dein Haus, inklusive Verarbeitungszubehör und kostenfreier Lieferung, in der Tasche.
  • Auch wenn Living Haus keinen schlüsselfertigen Preis nennen kann, kannst du anhand der Rechenbeispiele oben bereits abschätzen, wie viel Geld du für dein Haus veranschlagen solltest. Dein Hausberater kann dir deine Fertighauskosten ganz genau ausrechnen. Und mit dem Vertrag hast du eine Festpreis-Garantie für 18 Monate. Gibt es die nur bei Living Haus? Vielleicht auch bei dem einen oder anderen Fertighaushersteller. Aber bei uns auf jeden Fall!

Fertighäuser gibt es nicht nach Preisliste

Im Gegensatz zu dem gerne gepflegten Vorurteil sind Fertighäuser keine Häuser von der Stange. Dein Traumhaus wird ganz individuell für dich hergestellt. Deshalb kann dir dein Hausberater den ganz konkreten Fertighaus-Preis erst nennen, wenn ihr über die Planung gesprochen habt. Denn zu unterschiedlich sind die Häuser und die Ansprüche. Was meinst du beispielsweise, wenn du nach dem Hauspreis für ein Haus fragst? Den Fertighauspreis für einen Bungalow oder für ein klassisches Einfamilienhaus? Oder wenn du nach den Kosten für ein Fertighaus mit zwei Wohnungen fragst? Die Kosten für ein Fertighaus mit Einliegerwohnung sind natürlich ganz andere als für ein Zweifamilien-Fertighaus – auch wenn beide zwei Wohneinheiten haben, sind es ganz unterschiedliche Haustypen. Und bei einem Doppelhaus sieht es natürlich noch einmal anders aus. Selbst die Bauweise des Daches kann bei ansonsten ganz ähnlichen Häusern einen Unterschied machen, weil der Wert für ein Fertighaus mit Flachdach eben anders kalkuliert werden muss als der Preis für ein Fertighaus mit Satteldach.

Mit I-KON dauerhaft günstige Energiekosten sichern

Schaubild Livinghaus I-KON Prinzip

Neben der Frage, ob du dein Traumhaus als Bungalow, als Doppelhaus, Zweifamilienhaus oder Einfamilienhaus baust, spielt die Frage „Keller oder Bodenplatte“ beim Fertighaus-Preis eine Rolle. Außerdem: Reicht dir ein Carport oder willst du eine Garage? Des Weiteren kommt es auf die Bodenbeschaffenheit deines Grundstücks an, wie teuer oder günstig die Bodenarbeiten werden. Aber ganz ruhig: Wenn du deinen Keller oder die Bodenplatte von Living Haus machen lässt, ist ein Bodengutachten gleich im Preis mit drin. So bist du auf der sicheren Seite und weißt vorher, was dich erwartet.

Selbstverständlich spielt für den Fertighauspreis auch eine Rolle, welchen Energiesparstandard du wählst. Ein Energiesparhaus ist schon sehr gut isoliert. Ein Effizienzhaus 40 noch besser. Wenn du auf das I-KON Prinzip setzt und noch dein eigenes Sonnenkraftwerk einbaust, machst du daraus sogar ein Effizienzhaus 40 Plus. Dafür winken dir dauerhaft günstige Energiekosten! Ein unwiderstehliches Angebot.

Fazit: der Preis für dein Living Haus

Die Kosten für dein Ausbauhaus richten sich in erster Linie nach der Größe. Bei der Ausstattung kannst du dich bei Living Haus auf das Zuhause-Paket verlassen, das dir eine riesige Auswahl und Profiqualität zu einem echt fairen Preis bietet. So hast du die Kosten für dein Ausbauhaus als Fertighaus sicher im Griff.

Mit deinem Ausbauhaus als Fertighaus sparst du gegenüber einem Massivhaus Kosten und Zeit. Welche der verschiedenen Ausbaustufen die Kosten für dein Ausbauhaus wie beeinflussen, hängt natürlich auch individuell davon ab, ob du selbst vom Fach bist oder Fachleute im Freundeskreis oder der Familie hast und welche Leistungen du so als Eigenleistung schulterst. Denn beim Ausbauhaus gibt es einige Leistungen, die unbedingt von professionellen Handwerkern erbracht werden sollten. Diese Kosten musst du einkalkulieren. Die Arbeiten im Ausbauhaus-Plus kannst du ohne große vorherige Fachkenntnisse erledigen und die Kosten für dein Ausbauhaus so senken.

Doch dein größter Vorteil ist: Du machst den Unterschied! Denn mit deinem handwerklichen Geschick machst du aus dem Rohbau ganz nach deinen Vorstellungen dein neues Zuhause. In deinem eigenen Haus entscheidest du mit deiner Kreativität, was eingebaut wird und was wie aussieht.

Also mach den Vergleich. Bestell dir deine Preisauskunft und schau, was für dich passt. Dein individuelles Angebot bekommst du bei deinem Hausberater.

JETZT TERMIN VEREINBAREN