Jetzt kostenlos und unverbindlich Hauskataloge sichern

Die Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Veröffentlicht am 27. Juni 2022 von #zuhause-Redaktion

Frische Ideen aus jungen Köpfen fürs Ausbauhaus der Zukunft

Living Haus ist eine junge Marke in Sachen Ausbauhaus. Mit frischen Ideen. Und viel Elan. Logo, dass wir deshalb auch besonders gern den Nachwuchs für die Branche unterstützen. Aus Überzeugung. Und mit großer Neugier. Deswegen stellen wir dir Lukas Fritz vor. Wenn seine Idee Marktreife hat, wird das Hausbau-Erlebnis für Interessenten und Kunden noch schöner werden als jetzt schon. Lies dich mal rein...

Living Haus kooperiert mit angehendem Wissenschaftler für dessen Masterarbeit zum Thema innovatives Ausbauhaus: Note? 1!

Komplexe Gedanken für leichteren Ausbauhaus-Bau

Klingt sperrig: „Entwicklung eines Konzepts zur Integration additiv gefertigter Hausmodelle“. Ist der Titel der Masterarbeit von Lukas Fritz. Den Living Haus Geschäftsführer Peter Hofmann und Marketingleiter Sven Keller bei der Erstellung mit Wissen und Anforderungsprofilen aus der Praxis begleitet haben. Für die konkrete Betreuung vor Ort stand Niklas Fehl dem Master-Studenten tatkräftig zur Seite. Das Ergebnis bei der Verteidigung dieser Masterarbeit: 1,0. Voller Erfolg! Was das theoretische Durchdenken bringt? Du kannst daran erkennen, dass Hausbau bei uns keine statische Sache ist. Sondern die permanente Freude an innovativen Ansätzen, das zukünftige Hausbauerlebnis weiter zu verbessern. Ansätze wie die von Lukas Fritz sind in diesem Kontext sehr spannend. Das Ziel: Du kommst mit immer neuen Ideen noch schneller ins eigene Zuhause, weil jedes Detail durchdacht ist.

Ausbauhaus noch leichter umsetzbar machen

Die Idee der Masterarbeit: Nachhaltigkeit, Kosteneffizienz, Kundennutzen und die Abgrenzung von Living Haus vom Wettbewerb durch besondere Leistung noch besser zu verbinden. Und zwar so, dass der Aufwand für die Neuerungen den Kundennutzen spürbar steigert. Wie das geht? Kreativ denken für neue Einsatzmöglichkeiten:

  • Miniaturmusterhausparks: Faszination Ausbauhaus im Maßstab 1:65
  • Miniaturmodelle von Kundenbauvorhaben: dein neues Zuhause zum Anfassen – vorab aus dem 3D-Drucker
  • Schnittmodelle: gucken von allen Seiten, drehen und wenden, die einzelnen Etagen zum Auseinandernehmen und wieder Zusammenstecken – was du buchstäblich „begreifen“ kannst, macht die Planungsphase konkreter

So wirst du von Anfang an ganz genau wissen und spüren, was alles dran ist und drinsteckt im Living Haus. Zwar ist das noch Zukunftsmusik, doch mit der Bauherren-App ist dein Living Haus Bau-Erlebnis schon jetzt ausgeprägt digital begleitet.

Ausbauhaus-Modell zur anschaulichen Demonstration

Erklärtes Ziel der Miniaturmodelle: Das Hausbauerlebnis mit Living Haus in Zukunft noch schöner machen. Ist zudem nachhaltig. Weil Änderungen möglich werden, bevor alles im Großen umgesetzt sein wird. Das Modell entspricht später in der möglichen Anwendung exakt den individuellen Plänen, die du mit deinem Living Haus Architekten erstellt hast – übrigens ist diese Leistung im Hauspreis inklusive: alle Fertigungsdaten werden eingespeist. Erforderliche Ressourcen sind sehr bewusst eingesetzt. Denn ein Modell hat alles, was tatsächlich später verbaut wird: Zum Beispiel Farbinformationen von Fassade über Eingangstür bis Dachsteine und Zusatzbauteile.

Von der Idee übers Modell noch schöner zum Ausbauhaus

Auch wenn das alles noch Zukunftsmusik ist: Die Social-Media-Umfrage zu solchen Miniaturmodellen ist bei 97 % der befragten Personen auf großes Interesse gestoßen. 53 % fanden, dass damit die Planung von Gebäude und Grundriss leichter fiele. Für 87 % verbesserte sich die Vorstellung des Erscheinungsbilds durch die Miniatur-Häuser. 56 % wollten ein Erinnerungsstück behalten an die Planungsphase und 58 % taten sich anhand der Modelle leichter, die Innenausstattung nach persönlichen Vorstellungen zu planen. Wir wollen das auch ernsthaft ins Auge fassen. Bei Living Haus erwartet dich schon jetzt eine immer weiter ausdifferenzierte digitale Prozesskette. Kennst du zum Beispiel schon die Hausbau-App Bau-Cockpit? Setz dich doch einfach mal mit den Living Haus-Experten in deiner Nähe zusammen. Beraten lassen geht bei Living Haus natürlich auch online. Weil innovativ Bauen einfach toll ist! Und wenn du in echt sehen willst, wie ein Living Haus aufgestellt wird: die Hausaufbautermine machen es möglich!

#zuhause-Redaktion

Dieser Artikel entstand in unserer #zuhause-Redaktion.

Ähnliche Beiträge

Jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Fertighaus-Katalog sichern

Deine Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen