Haus-
kataloge

Anfordern


>>>

Jetzt kostenlos und unverbindlich Hauskataloge sichern

Die Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Veröffentlicht am 29. August 2018 von Gastblogger

DIY Outdoor Lampion aus Sommerschal

Der Sommer, der nicht enden wollte. Hitze, Eis essen, zum Badesee fahren und einfach so viel Zeit wie möglich draußen verbringen. So werden wir diesen Sommer in Erinnerung behalten. Und in so einem nicht aufhörenden Sommer wie diesem, gibt es auch nichts Schöneres, als bis in den späten Abend und noch länger draußen zu sitzen, mit guten Freunden oder der Familie etwas zu trinken oder zu essen, gute Gespräche zu führen, Sterne zu beobachten und einfach die laue Sommerluft zu genießen. So richtig gemütlich wird es dann mit dem passenden Licht, wie Kerzenschein und Lampions. Und wenn man nicht gerade teure Designer-Lampen kaufen möchte, kann man sich seine Gartenlichter auch ganz einfach selber machen!

 

Eine neue Aufgabe für deinen Sommerschal

Das ist wirklich einfacher als gedacht. Jede Frau besitzt bestimmt mindestens einen Schal, den sie nicht mehr trägt, der ihr aber irgendwie doch noch gefällt und man es trotzdem nicht übers Herz bringt, ihn wegzuwerfen. Dieser Schal bekommt nun eine neue Aufgabe. Er wird zum romantischen Gartenlicht für genau diese lauen Sommerabende umfunktioniert. Die schönste Art von Recycling.

 

DIY Gartenlampe für gemütliche Abende im Garten

Für gemütliche Abende im Garten oder auf der Terrasse passt die DIY Gartenlampe ganz prima zu dem Lichter-Trend. Sie sorgt an späten Sommerabenden für eine gemütliche Atmosphäre und eine zauberhafte Stimmung. Jeder kennt das wohlige Gefühl von kleinen Lichtquellen in der Dunkelheit. Tipp: mit mehreren Lichtquellen schafft man kleine stimmungsvolle Lichtinseln und es wird noch gemütlicher. Doch bitte nicht übertreiben. Bei Licht ist weniger oft mehr. Für das Sommerfest oder die Party im Garten sind die DIY Outdoor Lampenschirme perfekt, um schnell eine schöne Stimmung zu erzeugen. Denn was wäre eine Gartenparty ohne Lichterketten, Lampions und Kerzen?

 

Auch die Stoffreste finden ihre Verwendung

Das Schöne ist, dass der Lampenschirm auch am Tag als Dekoration wunderbar zur Geltung kommt. So verschönert er einem auch den Nachmittag bei einem Eiskaffee und einer Zeitschrift oder einem Buch im Schatten eines Baumes. Deko-Tipp: aus den Resten, die evtl. von dem Schal übriggeblieben sind, einfach schmale Streifen schneiden und an einem großen und einem kleinen Metallring festknoten. So hat man innerhalb von fünf Minuten einen weiteren schönen Blickfang gebastelt.

 

Und wenn der Sommer vorbei ist?

Pssstt....wenn es dann bald Herbst wird, kann man den DIY Lampenschirm natürlich auch mit ins Haus nehmen und mit Hilfe einer Lampenfassung als Lampe nutzen. So hat man noch viel länger etwas von seinem DIY Projekt und wird bei seinem Anblick an die schönen Momente im Sommer im Garten erinnert und kann so von der Couch aus noch etwas von den warmen Sommernächten zehren.

 

Benötigtes Material:

  • 2x Metallring mit Durchmesser 35cm
  • dünner Sommerschal, den man nicht mehr braucht
  • Schere
  • Kleber, Heißkleber oder Tacker zur Befestigung
  • Lederband
  • Lichterkette (elektrisch oder mit Batterie)

 

Und so wird’s gemacht:

  1. Zuerst den Umfang des Metallrings ausmessen und den Schal mit etwa 2 Zentimeter Nahtzugabe zuschneiden.
  2. Dann mit Hilfe des Klebers den Stoff rund um den ersten Metallring kleben. Hierzu den Stoff etwa einen Zentimeter umschlagen, damit es gut hält. Danach kann die offene, vertikale Seite des Stoffes ebenfalls verschlossen werden. Dies funktioniert am besten mit Heißkleber. Alternativ kann der Stoff aber auch zugenäht oder getackert werden.
  3. Nun muss noch der untere Rand um den Metallring geklebt werden.
  4. Dann auf einer Seite zwei kleine Löcher direkt unterhalb des Rings durch den Stoff schneiden. Diese sollten gegenüber voneinander liegen. Jetzt nur noch das Lederband durch die beiden kleinen Löcher stecken und mit dem Metallring verknoten.
  5. Zum Schluss nur noch eine Lichterkette von oben in den Lampenschirm hängen und   fertig ist das DIY Outdoorlicht für laue Sommerabende. Den Lampenschirm dann einfach in einem Baum hängen, oder wenn dieser nicht vorhanden ist, eignet sich auch der Sonnenschirm ganz wunderbar. Oder als Alternative zwei Bambusstöcke in die Erde stecken oder am Tisch befestigen, dazwischen eine Schnur spannen und den Lampenschirm dort aufhängen.

 

Los geht’s, viel Spaß beim Basteln!

Dieser Artikel wurde als Gastartikel von dem Blog Ich liebe Deko erstellt.

 

Bildquelle: Ich liebe Deko

Gastblogger

Warum sollen nur wir euch mit Beiträgen bereichern? Ab und an verläuft sich auch mal ein Gastbeitrag auf umserem Blog. Und das hier ist so einer. ;)

Ähnliche Beiträge

Jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Fertighaus-Katalog sichern

Deine Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Verwendung von Cookies


Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Viel Spaß dabei! Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.


WAS DU ÜBER DIE COOKIES AUF UNSERER WEBSEITE WISSEN SOLLTEST


DEINE ZUSTIMMUNG IST SELBSTVERSTÄNDLICH FREIWILLIG


Unsere Webseite funktioniert auch ohne Cookies. Allerdings leider nicht so gut und so sicher, wie es mit dem Einsatz von Cookies möglich ist.Deshalb hast du bei uns die Wahl, ob du dem Einsatz von Cookies zustimmen möchtest, und falls ja, welcher Kategorie.


DEIN WIDERRUFSRECHT


Du kannst deine Zustimmung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies und von daraus resultierenden Daten selbstverständlich jederzeit im Impressum oder auf der Datenschutz-Seite widerrufen.


DIE COOKIE-KATEGORIEN


ESSENZIELL


Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Webseite erforderlich.


STATISTIK


Um die Bedienbarkeit und Funktionalität unserer Webseite weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


KOMFORT


Diese Cookies nutzen wir, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise für dich die besonders interessanten Informationen auf einem „Merkzettel“ speichern und später vergleichen. Zudem können wir es dir durch diese Cookies ersparen, der Verwendung von Cookies bei jedem Besuch erneut zustimmen zu müssen.


PERSONALISIERUNG


Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinem individuellen Vorstellungen und Wünschen, anzuzeigen. Somit können wir dir solche Informationen und Neuigkeiten vermitteln, die für dich und deinen geplanten Hausbau besonders relevant sind.