Haus-
kataloge

Anfordern


>>>

Jetzt kostenlos und unverbindlich Hauskataloge sichern

Die Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Was ist eigentlich DIY?

„Do it yourself“ (kurz: DIY): Wir lesen es mittlerweile nahezu jeden Tag. Doch woher kommt der Begriff eigentlich? Wir sind der Sache einmal auf den Grund gegangen.

Die DIY-Bewegung entstand in den 1950er Jahren in Großbritannien und verbreitete sich von dort über die Vereinigten Staaten rasend schnell auf der ganzen Welt. Stark beeinflusst wurde sie von der

Die DIY-Geschichte

„Art-and-Crafts“-Bewegung des 19. Jahrhunderts. Diese sorgte als Gegenbewegung zur Industrialisierung in Großbritannien für eine Rückbesinnung auf die Handarbeit und die natürliche Schönheit. Kunst und Handwerk sollten wieder eine Einheit bilden, man wollte die schöpferische Vollwertigkeit des Kunsthandwerks wiederherstellen.

In den 60er und 70er Jahren war dagegen der Glaube an sich selbst die treibende Kraft der Bewegung. Die Menschen haben sich auf ihr Können besonnen, improvisiert und sehr eigeninitiativ, selbstorganisiert und eigenmächtig gehandelt. Sie waren misstrauisch gegenüber Autoritäten, Industrie und Massenmedien.

Auch in Deutschland steht der „Do it yourself“-Trend heutzutage für eine Gegenbewegung für die sich gefühlt immer schneller drehende Welt. Während er sich bis vor einigen Jahren hauptsächlich auf das Heimwerkertum bezog, definiert DIY mittlerweile nahezu alles, was selbstgemacht bzw. nicht industriell hergestellt wird. Und die Tradition des Selbermachens ist bereits so alt wie die Menschheit selbst. Während früher jedoch (Nachkriegs-) Armut, der Mangel an Materialien und das Streben nach Überleben ausschlaggebender Grund dafür waren, Dinge selbst herzustellen, ist es heutzutage eher der Wunsch nach Selbstverwirklichung und das Ausleben von Kreativität.

Das Internet ermöglicht es den Menschen mehr denn je, sich eine Vielzahl von Fähigkeiten autodidaktisch anzueignen, zu lernen, auszuprobieren und mit Spaß Neues zu schaffen. Als Gegentrend zur globalen Eintönigkeit und Gleichmacherei der Industrie ermöglicht der DIY-Trend seinen Anhängern, Individualität zu genießen, sich abzugrenzen von der monotonen Masse und ein ganz eigenes Gefühl von Zufriedenheit zu erleben.

Mittlerweile ist DIY der Inbegriff von Nachhaltigkeit, Kreativität und Individualität. Deutschland tapeziert, fliest, hämmert, bastelt, malt, näht, kocht und dekoriert was das Zeug hält. Und wir sind mit dabei, denn heute hat Selbermachen nichts mehr mit „Ich habe zu wenig Geld“ zu tun, sondern mit „Ich habe Spaß“!

 

Quellen:

www.wikipedia.org/wiki/Do_it_yourself

www.wikipedia.org/wiki/Arts_and_Crafts_Movement

www.welt.de

 

 

Ähnliche Beiträge

Jetzt kostenlos und unverbindlich deinen Fertighaus-Katalog sichern

Deine Daten werden SSL-verschlüsselt übertragen

Verwendung von Cookies


Um unsere Webseite für dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst du der Verwendung von Cookies zu.

Viel Spaß dabei! Weitere Informationen zu Cookies erhältst du in unserer Datenschutzerklärung.


WAS DU ÜBER DIE COOKIES AUF UNSERER WEBSEITE WISSEN SOLLTEST


DEINE ZUSTIMMUNG IST SELBSTVERSTÄNDLICH FREIWILLIG


Unsere Webseite funktioniert auch ohne Cookies. Allerdings leider nicht so gut und so sicher, wie es mit dem Einsatz von Cookies möglich ist.Deshalb hast du bei uns die Wahl, ob du dem Einsatz von Cookies zustimmen möchtest, und falls ja, welcher Kategorie.


DEIN WIDERRUFSRECHT


Du kannst deine Zustimmung zum Einsatz und zur Speicherung von Cookies und von daraus resultierenden Daten selbstverständlich jederzeit im Impressum oder auf der Datenschutz-Seite widerrufen.


DIE COOKIE-KATEGORIEN


ESSENZIELL


Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Webseite erforderlich.


STATISTIK


Um die Bedienbarkeit und Funktionalität unserer Webseite weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.


KOMFORT


Diese Cookies nutzen wir, um dir die Bedienung der Seite zu erleichtern. So kannst du beispielsweise für dich die besonders interessanten Informationen auf einem „Merkzettel“ speichern und später vergleichen. Zudem können wir es dir durch diese Cookies ersparen, der Verwendung von Cookies bei jedem Besuch erneut zustimmen zu müssen.


PERSONALISIERUNG


Diese Cookies werden genutzt, um dir personalisierte Inhalte, passend zu deinem individuellen Vorstellungen und Wünschen, anzuzeigen. Somit können wir dir solche Informationen und Neuigkeiten vermitteln, die für dich und deinen geplanten Hausbau besonders relevant sind.